Junger Siebenschläfer - Wildtierhilfe Wien

Siebenschläfer – Quirlige Poltergeister

In diesem Artportrait stellen wir den Siebenschläfer vor. Wir erläutern seinen Lebenszyklus, erklären, wie man ihn von anderen Nagetieren unterscheidet und erzählen von den Ansprüchen dieser Tiere in der Pflege. Wer Siebenschläfer als unliebsame Mitbewohner hat, sollte nach dem Lesen des Beitrags wissen, wie man bewirken kann, dass sie ganz freiwillig wieder ausziehen. Der Name ist…

Junger Igel - Wildtierhilfe Wien

Über das Winterschlafgewicht der Igel

Der Herbst ist da: Die Tage sind noch warm, die Nächte werden bereits kalt. Die Zeit des großen Schlemmens ist angesagt, denn wer den Winter überleben will, muss gut vorbereitet sein. Die einen Tiere füllen nun ihre Futtervorräte auf (zum Beispiel Eichhörnchen), um bei Nahrungsknappheit davon zehren zu können, wieder andere, wie etwa Igel, fressen,…

Schlafender Siebenschläfer - Wildtierhilfe Wien

Winterschlaf und Winterruhe

Wer von uns möchte nicht zu dieser Jahreszeit, wenn es draußen frostig ist und die Tage kurz sind, einfach nur noch essen und schlafen. Für viele Tiere ist dieser winterliche Schlaf allerdings keine so leicht zunehmende Angelegenheit, sondern eine notwendige Anpassung an kalte Temperaturen und ein geringes Nahrungsangebot. Wer schläft? Lange Zeit hat man strikt…

Die Fledermaus - Eine Besonderheit: Mückenfledermaus

Eine Besonderheit – die Fledermaus

Die Besonderheiten Fledermäuse sind gemeinsam mit den Flughunden die einzigen Säugetiere, die zum Flug befähigt sind. Dabei sind die Flügel einer Fledermaus nichts anderes als eine Hand mit langen Fingern und Flughäuten dazwischen – der Daumen besitzt sogar noch eine Kralle, die unter anderem zum Festhalten dient. Die Flughäute sind gänzlich unbehaart und fühlen sich…

Räudemilben-Igel frontal

Über Räudemilben und einen zähen Igel

Ein weiterer von Räudemilben geplagter Igel… Am 17.10. wurde uns dieses kleine Nadelkissen gebracht. Unterkühlt und dehydriert musste der 270g schwere Igel erst einmal gewärmt und erstversorgt werden. Er war aufgrund von Räudemilben komplett nackt, konnte die ersten Tage nicht durchschlafen und erschien völlig entkräftet. Abgesehen von dem ständigen Juckreiz, unter dem der Kleine litt,…

Igelauswilderung & Tipps für einen igelfreundlichen Garten

Igelauswilderung im Garten Wenn unsere Igel dann dick genug sind, um in den Winterschlaf zu gehen (600-700 g) und das Wetter noch mitspielt, wildern wir sie gleich wieder aus, anstatt sie einzuwintern und im Frühjahr auszulassen. Grundsätzlich gilt, je schneller die Igelauswilderung geschieht, desto besser. Das ganze erfolgt z.B. einfach in einem Garten: Wie hier…