Blaumeisen freuen sich über ein ganzjähriges Futterangebot. Bild: fotolia.com © Visions-AD (#76278067).

Tafelnde Gartengäste: Von Sinn und Unsinn der Ganzjahresfütterung

Gerade im urbanen Gebiet mit vielen versiegelten Flächen haben es Wildvögel schwer, im Winter ausreichend Nahrung zu finden. Aus diesem Grund wird in vielen Gärten Vogelfutter als zusätzliche Nahrung angeboten, was von vielen Tier- und Naturschutzorganisationen befürwortet wird. Ein heiß diskutiertes Thema ist jedoch das ganzjährige Angebot von Vogelfutter. Vorteile der Ganzjahresfütterung Betonierte Flächen und…

Mauersegler

Mauersegler – Könige der Lüfte

Kaum sind sie da  sind sie auch schon wieder weg: Ab Ende April, Anfang Mai kann man sie sehen, wie sie in waghalsigen Flugmanövern durch die Häuserschluchten Wiens preschen: Mauersegler (Apus apus), Vorboten des Sommers! Mauersegler, Schwalbe oder doch ein Greifvogel? Häufig werden Mauersegler mit Schwalben verwechselt, dabei sind Mauersegler ganz einfach an ihren sichelförmigen,…

Stadttauben - Wildtierhilfe Wien

Taubenschlag im Amtshaus Meidling

Ein cleverer Vogel Kaum ein heimischer Vogel präsentiert sich in so vielen unterschiedlichen Farben: grau, schwarz, weiß, braun oder gescheckt. Es handelt sich um eine sehr intelligente Tierart, die komplexe Problemstellungen meistern kann und in der Lage ist, visuell Gesichter und Geschlechter zu unterscheiden: Die Stadttaube! Etwa 150 000 Tiere leben in Wien. Während sich…

Pirol-Ästling (Dorsalansicht) - Wildtierhilfe Wien

Der Pirol – scheue Schönheit

Der Pirol (Oriolus oriolus) ist ein exotisch anmutender Singvogel. Tatsächlich kommen die restlichen Mitglieder der Familie der Pirole überwiegend in den Tropen der Alten Welt (Europa, Asien, Afrika) vor. Lediglich im Osten der Paläarktis (sie umfasst Europa, Nordafrika bis zur südlichen Sahara und Teile Afrikas) ist der Schwarznackenpirol anzutreffen, im Westen ist es Oriolus oriolus.…

Auf Besuch in Haringsee

Man könnte es beinahe als kleinen Betriebsausflug bezeichnen, als sich die Wildtierhilfe auf den Weg nach Haringsee macht, um sich die Station des Eulen- und Greifvogelschutzes, geführt von Dr. Hans Frey, anzuschauen und um ganz nebenbei ein paar dicke Igel einwintern zu können, was die EGS für uns dankenswerterweise übernimmt Ungewöhnliche Freundschaften Vor Ort angekommen,…

Kuriositäten aus der Vogelwelt

Wenn man sich die Zeit nimmt und genauer hinsieht, bemerkt man, dass die Natur allerhand Besonderheiten und Kuriositäten hervorbringt. Warum Spechte keinen Kopfschmerzen bekommen Wer kennt es nicht, das typische Verhalten von Spechten. Stundenlang wird gegen Bäume und Äste gehämmert. Der Schnabel der Spechte dient als vielseitiges Werkzeug. Einerseits werden damit Bruthöhlen in den Baum…

Futterstelle

Wildvogelfütterung im Winter

Wildvogelfütterung im Winter Durch intensive landwirtschaftliche Nutzung, sterile Gärten und immer weniger werdende naturbelassenen Flächen schwinden die natürlichen Nahrungsquellen unserer Wildvögel zunehmend. Neben anderen Faktoren, wie mangelnde Nistplätze, führt dieses zu einem Sinken der Populationsdichte vieler Arten. Wer deshalb eine Wildvogel-Futterstelle einrichten möchte, sollte sich das nötige Hintergrundwissen aneignen und Hygienestandards beachten. Wann und wo sollte…

Eine Blaumeise macht Wirbel

Am 23. Mai brachte uns eine Studienkollegin eine junge Blaumeise vorbei – die war wohl kürzlich aus dem Nest gesprungen und ein ganz frischer sogenannter Ästling – ein Jungvogel, der noch nicht fliegen kann, von seinen Eltern gefüttert wird, aber nicht mehr im Nest sitzen mag. Anstatt sich ordnungsgemäß in ein Gebüsch zu setzen, saß…