Kuriositäten aus der Vogelwelt

Wenn man sich die Zeit nimmt und genauer hinsieht, bemerkt man, dass die Natur allerhand Besonderheiten und Kuriositäten hervorbringt. Warum Spechte keinen Kopfschmerzen bekommen Wer kennt es nicht, das typische Verhalten von Spechten. Stundenlang wird gegen Bäume und Äste gehämmert. Der Schnabel der Spechte dient als vielseitiges Werkzeug. Einerseits werden damit Bruthöhlen in den Baum…

Futterstelle

Wildvogelfütterung im Winter

Wildvogelfütterung im Winter Durch intensive landwirtschaftliche Nutzung, sterile Gärten und immer weniger werdende naturbelassenen Flächen schwinden die natürlichen Nahrungsquellen unserer Wildvögel zunehmend. Neben anderen Faktoren, wie mangelnde Nistplätze, führt dieses zu einem Sinken der Populationsdichte vieler Arten. Wer deshalb eine Wildvogel-Futterstelle einrichten möchte, sollte sich das nötige Hintergrundwissen aneignen und Hygienestandards beachten. Wann und wo sollte…

Eine Blaumeise macht Wirbel

Am 23. Mai brachte uns eine Studienkollegin eine junge Blaumeise vorbei – die war wohl kürzlich aus dem Nest gesprungen und ein ganz frischer sogenannter Ästling – ein Jungvogel, der noch nicht fliegen kann, von seinen Eltern gefüttert wird, aber nicht mehr im Nest sitzen mag. Anstatt sich ordnungsgemäß in ein Gebüsch zu setzen, saß…

Ein außergewöhnlicher Einsatz

Am 25.10. wurden wir zu einem außergewöhnlichen Einsatz nach Leobersdorf gerufen. Petra Mrvka von der Firma Frank (Apothekerbedarf) entdeckte dank ihres Hundes Aramis eine vermeintliche Waldohreule. Sie säße bereits seit 6 Uhr morgens auf einem Obstbaum und war zur Mittagszeit immer noch nicht davongeflogen. Da es bereits seit mehreren Stunden geregnet hatte, war sie bereits…